Home

 Holzwissen
   Der Baum
   Nadelholz
   Laubholz
   Exoten
   Gefahren für das Holz

 Praxistipps
   Konstruktiver Holzschutz
   Grundregeln
   Holz richtig behandeln
   Vorbehandeltes Holz
   Deckender Anstrich
   Entgrauen und Ölen

 Praxisfragen

 Holzlexikon

 Produktprogramm
   Garten
   Aussen


  Entgrauen und Ölen

Ungeschütztes Hartholz vergraut innerhalb eines Jahres, wenn es Wind und Wetter ausgesetzt ist. Älteren, bereits vergrauten Möbelstücken gibt ein Teakholz-Reiniger sofort ihren ursprünglichen Holzton zurück. Danach mit Teak-Möbelöl behandeln. So erhalten Sie dauerhaft gepflegte Hartholzmöbel in sympathischen Holztönen.


So wird Hartholz wieder wie neu - ganz ohne Schleifen!
1. Das Holz sollte möglichst trocken sein. Also bitte die Möbel nicht regennass behandeln. Mit einer Bürste den groben Schmutz entfernen.
2. Teakholz-Reiniger satt auftragen und 10 min einwirken lassen. Der Grauschleier wird durch die sorgfältig abgestimmte Kombination von Oxalsäure und anderen Inhaltsstoffen gründlich zersetzt. Das Holz erhält seinen ursprünglichen Naturton zurück.
3. Jetzt gründlich mit Wasser abwaschen und gut abtrocknen lassen.
4. Danach Teak-Möbelöl auftragen - fertig. Übrigens: Die regelmäßige Nachpflege mit Teak-Möbelöl verhindert dauerhaft ein erneutes Vergrauen.

    Tipp:
Im Garten-Programm von Xyladecor finden Sie alle Produkte, die Sie für dauerhaft schönes Teakholz benötigen.



Diese Seite wird präsentiert von:

Datenschutz | Impressum | Kontakt | Weitere Akzo Nobel-Sites